Süddeutsche Meisterschaften Kanu-Rennsport 2022

Am letzten Wochenende fanden in Mannheim-Sandhofen unter perfekten Wettkampfbedingungen die diesjährigen Süddeutschen Meisterschaften im Kanurennsport statt. Unter den 37 teilnehmenden Vereinen waren auch die Unterländer Kanurennsportler*innen von der TSG Heilbronn, Union Böckingen und Sport-Union Neckarsulm am Start und zeigten in allen Altersklassen sehr gute Leistungen.

Sechs Wochen vor den nationalen Titelkämpfen stellte Julian Schmiech von der TSG Heilbronn seine anhaltend gute Form unter Beweis und konnte in der Jugendklasse zwei Meister-, sowie drei Vizemeistertitel erringen. Im Einerkajak über 1.000 m, wie auch über 5.000 m war wieder einmal nur der Neuburger Vincent Hoiß etwas schneller. Dafür revanchierte sich Julian in den Mannschaftswettbewerben. Im Zweierkajak über 1.000 m wurde er zusammen mit seinem ukrainischen Partner Marko Klass nach einem offensiv gefahrenen Rennen unangefochten Süddeutscher Meister. Nichts anbrennen lies er auch im Zweierkajak über 500 m mit Jaron Schulz aus Koblenz. Bereits am Start setzten sich die beiden Athleten vom restlichen Feld ab und konnten Ihren Vorsprung im Ziel auf mehr als eine Bootslänge ausbauen. Den erwarteten Sieg konnte Julian im Viererkajak über 500 m nicht einfahren und wurde mit nur 5/100 Sekunden Rückstand im Boot der Renngemeinschaft Baden-Württemberg Vizemeister.

Julian Schmiech im K1

Im Nachwuchsbereich machten sich für Luis Scheu und Fabian Schmiech von der TSG Heilbronn die absolvierten Trainingskilometer mit dem Sieg im Zweierkajak über 500 m in der Altersklasse 10 bezahlt. Im Einerkajak wurde Luis Dritter und Fabian Zweiter. Zudem konnte Fabian über die Langstrecke noch die Bronzemedaille gewinnen.

Im Zweier erfolgreich: Fabian Schmiech und Luis Scheu

Saskia Forbriger von der Union Böckingen präsentierte sich ebenfalls in guter Form und belegte im Kajak-Einer der Damen Junioren über 200 m, wie auch über 1.000 m jeweils einen hervorragenden dritten Platz. Im Zweierkajak über 500 m siegte sie mit ihrer Partnerin Juliane Stein vor dem zweiten Boot der RG Baden-Württemberg.

Bei den Herren Junioren erkämpfte sich Hektor Thim von der Sport-Union Neckarsulm im Einerkajak über 200 m den dritten Platz. Im Zweierkajak über die gleiche Distanz belegte er, wie auch im Viererkajak über 1.000 m den zweiten Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − elf =