Update unserer Rennsportler

Neue Herausforderung für Kanute Yannik Pflugfelder

Nach Abschuss seines Bachelor Studiums des Wirtschaftsingenieurswesens am KIT in Karlsruhe im Herbst letzten Jahres und nach dem für ihn doch nicht so sportlich erfolgreichen Jahr 2019 suchte Yannik Pflugfelder nach einer neuen Herausforderung sowohl in beruflicher als auch in sportlicher Hinsicht. Seit Oktober 2020 absolviert er nun an der Universität Duisburg-Essen einen Masterstudiengang in Finance and Energy und hat seine sportlichen Aktivitäten ebenfalls nach Nordrhein-Westfalen verlegt. Bei der KG Essen trainiert er nun zusammen mit den Olympiasiegern und Weltmeistern Max Hoff und Max Rendschmidt und hofft nach dem letzten etwas stagnierendem Jahr in Karlsruhe auf eine neuen Leistungsschub. Großes Ziel in seinem finalen U-23 Jahr sind die U-23 Weltmeisterschaften, die dieses Jahr in Brandenburg an der Havel stattfinden.  

Während seine TSG Paddelkollegen ihre Runden auf dem zurzeit recht welligen Neckar absolvieren befindet sich Yannik bis Ende Februar mit der KG Essen zum Warmwasserlehrgang in Florida. Dort bereitet er sich für die nationalen Qualifikationsrennen vor, die im April in Duisburg stattfinden.

Yannik Pflugfelder beim Wassertraining

Katja Marschall muss in diesem Jahr zum ersten Mal in der Damenleistungsklasse an den Start gehen. Die 18-jährige Schülerin wird nicht an den nationalen Qualifikationsrennen für internationale Einsätze teilnehmen – sie konzentriert sich erstmal auf ihren schulischen Abschluss und macht im Frühjahr das Abitur.  Sie trainiert unter der Woche auf dem heimischen Neckar bzw. im Kraftraum und fährt an den Wochenenden zum Stützpunkttraining nach Karlsruhe.

Nach dem Abitursprüfung wird sie sich dann gezielt auf die Deutschen Meisterschaften, die dieses Jahr in Köln stattfinden, vorbereiten.

Katja beim Krafttraining im Bootshaus

Zwischen den Trainingseinheiten auf Wasser und im Kraftraum haben unsere Juniorenpaddler Jonathan Breitenbach und Leander Köszeghy die Paddel und die Hantel mit den Skiern getauscht und sich zusammen mit Trainer Jürgen Pflugfelder und Jannik Grätz ein Wochenende im Skigebiet Hochkönig in Österreich gegönnt.

Gespannt darf man auf die Entwicklung der beiden Kanuten sein, die sich in ihrem ersten Juniorenjahr im Kajak bzw. Canadier einiges vorgenommen haben. Ziel der beiden ist eine Finalteilnahme im Einer auf der olympischen 1.000m Distanz bei den Deutschen Meisterschaften.

Zwei Tage Paddelpause: Skiwochenende von Jonathan und Leander mit den Trainern Jannik Grätz und Jürgen Pflugfelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × vier =