Eindrücke aus dem Wintertraining der Kanuabteilung

Unsere Schüler- und Jugendgruppe ist fleißig 2mal in der Woche mit Athletik- und Krafttraining aktiv. Alle freuen sich, wenn es nach Ostern endlich wieder aufs Wasser geht.

Schüler-/ Jungendgruppe im Wintertraining

Ausflug aufs Eis

Unsere Jugendgruppe hat zu Beginn des Jahres einen Ausflug in die Eishalle Heilbronn unternommen. Der erste Ausflug seit langem wurde mit Freude begrüßt und zahlreich angenommen. Obwohl einige von uns anfangs noch etwas unsicher auf dem Eis waren, hatten wir alle viel Spaß. Unser Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Gruppe konnten wir durch Spaß am gemeinsamen Erlebnis vertiefen. Nach zahlreicher positiver Rückmeldung überlegen wir uns, einen derartigen Ausflug zu wiederholen und möchten uns bei allen herzlich bedanken, die diesen Ausflug möglich gemacht haben.

Wie auch unsere Jüngsten freut sich auch unsere SUP-Gruppe darauf, dass die Tage länger werden und die Temperaturen wieder steigen, damit sie endlich wieder montags unter Anleitung von Kai Bauer und Sandra Büttner mit ihren SUP-Boards den Neckar befahren können. Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen. Unsere jüngste Sparte geht nun in das 3. Jahr und freut sich jederzeit über Zuwachs.

SUP-Gruppe

Auch unsere Freizeit-Erwachsenen Gruppe trifft sich spartenübergreifend  zweimal wöchentlich zum Training, um sich in Athletik und Kraft in Form zu halten. Selbst an Fasching wurde pflichtbewusst erst trainiert und dann gefeiert….

Unsere Leistungssportler befinden sich wie jedes Jahr um die Faschingszeit in südlichen und wärmeren Gefilden. Nach überwiegend intensiven Krafteinheiten in der Krafthalle hat nun das Paddeln wieder mehr Gewicht.

Yannik Pflugfelder ist für fast 3 Wochen mit seinen Paddelkollegen der KG Essen im Trainingslager in Florida. An der Spacecoast herrschen im Februar mit um die 20°C ideale Bedingungen, um sich für die Regatten in 2024 vorzubereiten.  Nach letztjährigem Verletzungspech 2 Wochen vor den nationalen Qualifikationsrennen hofft Yannik dieses Jahr auf eine störungsfreie Vorbereitungszeit ohne jegliche Trainingsunterbrechungen. Gelingt ihm das, hat er durchaus Chancen in das eine oder andere A-Finale zu gelangen. Das Ziel eines internationalen Einsatzes ist im olympischen Jahr 2024 fast unmöglich, da die wenigen Quotenplätze für die Deutsche Nationalmannschaft eigentlich schon vergeben sind. Deshalb liegt das Hauptaugenmerk wieder auf der Deutschen Meisterschaft, die Ende August in Brandenburg a. d. Havel stattfinden wird.

Für den 17-jährigen Julian Schmiech beginnt nach einer erfolgreichen Saison schon die Vorbereitung für das zweite Juniorenjahr. Nach dem Wintertraining bei der TSG Heilbronn, das aufgrund der Kälte hauptsächlich aus Kraft und Lauftraining bestand, geht es nun endlich wieder aufs Wasser. 

Hierzu fliegt der Schüler des Elly Heuss knapp Gymnasiums mit dem Team des Kanu Teams Baden-Württemberg ins türkische Antalya, um sich dort optimal auf die nahenden Nationalmannschaftsqualifikationen in Kienbaum und Duisburg vorbereiten zu können.

Bei diesem Lehrgang handelt es sich um den ersten von zwei Vorbereitungslehrgängen, der vor allem auf die Verbesserung der athletischen Fähigkeiten und Grundlagen abzielt. Nach zwei Wochen in der Türkei geht es beinahe im Anschluss nach Kienbaum, um sich dort bei der ersten Qualifikation mit den Paddlern aus den anderen Bundesländern zu messen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 × zwei =